Ausbildung

Vorerst keine Erste-Hilfe Lehrgänge

Das Corona Virus greift weiterhin in Deutschland um sich und ist nun auch in Lüneburg angekommen. Mehrere Fälle konnten bereits in der Region bestätigt werden. Schulen und Kindertageseinrichtungen sind bereits geschlossen worden. Beim ASB Kreisverband Lüneburg gelten nun auch besondere Regelungen. „Wir werden die öffentlichen Lehrgänge in Erste-Hilfe und Notfallausbildung zum Schutz für unsere Kunden, deren Angehörigen und unseren Mitarbeitern aussetzen. Die Regelung gilt vorerst analog zu den geschlossenen Bildungseinrichtungen in Niedersachsen bis zum 18.04.2020. Es handelt sich um eine präventive Maßnahme“, berichtet Geschäftsführer Harald Kreft, „Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und haben uns daher zu diesem Schritt entschieden“. Wer bereits einen Lehrgang gebucht hat oder weitere Informationen benötigt, kann sich mit unseren Mitarbeitern in Verbindung setzen.

Auskunft über das Virus, Schutzmaßnahmen und Fragen beantwortet das Gesundheitsamt als zuständige Behörde. Derzeit ist ein Bürgertelefon eingerichtet. Die Nummer und weitere Informationen finden Sie hier.