Kreisverband

Mitgliederversammlung 2019

Am vergangenen Samstag lud der Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband zur jährlichen Mitgliederversammlung und einem Herbstfest in der Kreisgeschäftsstelle Lüneburg ein. Knapp 100 Mitglieder und Gäste folgten der Einladung.

Vorsitzende Andrea-Schröder Ehlers hatte viele gute Nachrichten im Gepäck. „Der Kreisverband ist finanziell und strategisch gut aufgestellt. Mit unseren 16.000 Mitgliedern sind wir der größte Verein in Hansestadt und Landkreis Lüneburg“.

„Aber nicht nur die Zahl der Mitglieder wächst kontinuierlich, sondern auch das Angebot für die Menschen in der Region im kommenden Jahr“, berichtet Schröder Ehlers.

In Bleckede wird sich der ASB um die Betreuung einer hochmodernen Senioren-Wohnanlage mit 17 Wohneinheiten kümmern. Bereits im Aufbau befindet sich eine Besuchshundestaffel, wo noch Personen mit eigenem Hund gesucht werden. Start des Besuchshundediensts wird im Frühjahr 2020 sein.

„Ebenfalls im Frühjahr wird die neue Rettungswache in Drögennindorf eröffnet“ Stellvertretender Vorsitzender Thomas Kruse berichtet auf der Versammlung über den Baufortschritt. „Die Kosten liegen im Rahmen und wir freuen uns, dass wir die modernste Rettungswache im gesamten Landkreis stellen zu dürfen“.

Auch der Wünschewagen Niedersachsen hat schon einige Fahrten mit sterbenskranken Menschen an die letzten Sehnsuchtsorte im Bereich Lüneburg durchgeführt. Helfer vom ASB Lüneburg begleiten stets die Fahrten.

Durch die wachsenden Anforderungen in sämtlichen Bereichen sind die Räumlichkeiten in der Kreisgeschäftsstelle mittlerweile stark ausgelastet. Hier nutz der ASB die freiwerden Ladenflächen und Fahrzeughallen in seinem Nebengebäude. Für die Ambulante Pflege wird ein Pflegestützpunkt und Beratungszentrum etabliert. Katastrophenschutz, Schnelleinsatzgruppe und die Jugendgruppe erhalten ebenfalls eigene und moderne Bereiche. Hier beziehen wir die Wünsche unserer Mitarbeiter eng in die Planung mit ein“, berichtet der Geschäftsführer Harald Kreft, der nochmal ausdrücklich das Engagement der Mitarbeiter aus Haupt- und Ehrenamt lobt.

Das Wachstum und die Angebote, die nicht refinanziert werden, ist teilweise nur durch die großartige Unterstützung der Mitglieder möglich. Hier ehrte der Kreisverband am Abend mehrere Mitglieder für 25,30 und 40 Jahre Mitgliedschaft. Höhepunkt der Versammlung war aber die Ernennung zum Ehrenvorsitzenden von Wolfgang Schurreit. Der Träger des Ehrenkreuzes für Samatiter in Gold führte über zwei Jahrzehnte den Kreisverband als Vorsitzender. In seiner Zeit wuchs der Kreisverband zu einem modernen Dienstleister im Gesundheitswesen heran, der mit seinen vielfältigen Angeboten für die Menschen aus Lüneburg und Umgebung nicht mehr wegzudenken ist.

 

Bild 1: Ehrung für langjährige Mitgliedschaften (Von links)

Harald Kreft (Geschäftsführer)
Burkard Bisanz (Stellvertretender Vorsitzender)
Monika Maruh (25Jahre Mitgliedschaft)
Wolfgang Schurreit (Ernennung zum Ehrenvorsitzenden)
Andreas Bahr (40 Jahre Mitgliedschaft)
Andrea Schröder-Ehlers (Vorsitzende)
Thomas Kruse (Stellvertretender Vorsitzender)
Wiebke Korpuin (40 Jahre Mitgliedschaft)
Rainer Fehlhaber (25 Jahre Mitgliedschaft)
Andreas Köhlbrandt (30 Jahre Mitgliedschaft)
Nico Schmachel (25 Jahre Mitgliedschaft)

Bild 2: Ernennung zum Ehrenvorsitzenden

Harald Kreft (Geschäftsführer)
Wolfgang Schurreit (Ernennung vom Ehrenvorsitzenden)
Andrea-Schröder-Ehlers (Vorsitzende)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.