So schützen Sie sich und Ihr Umfeld bei Gefahren

Erste Hilfe mit Selbstschutzinhalten

Stromausfall, Hochwasser, Stürme oder auch eine Pandemie: In unseren Erste Hilfe Kursen mit Selbstschutzinhalten zeigen wir, wie man für den Krisenfall vorsorgen und sich effektiv schützen kann.

krisenvorsorge-krisenszenarien-gewitter-sturm-unwetter.jpgDer ASB möchte - in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe - die Resilienz und praktische Fähigkeit der Bevölkerung zur Selbst- und Fremdhilfe in außergewöhnlichen Notlagen steigern. So können Mitbürger im Zivilschutzfall professionelle Hilfskräfte bis zu deren Eintreffen und darüber hinaus vor Ort unterstützen.

Hochwasser, Unwetter, Waldbrände, Pandemie oder eine Evakuierung aufgrund eines Bombenfundes. Keine alltäglichen Situationen. Wie bereite ich mich darauf vor? Was kann ich tun um mir und anderen in diesen Ausnahmesituationen zu helfen?

Zu diesem Zweck wurde ein Konzept mit verschiedenen Modulen entwickelt in denen Selbstschutzthemen für den Alltag und für Krisensituationen vermittelt werden. Das Kursangebot ist für die Bevölkerung kostenlos. Die verschiedenen Module bieten die Möglichkeit, vom Kindergartenkind, Schülern über den Berufstätigen und Ruheständlern, praktische Fähigkeiten und Wissen für außergewöhnliche Notlagen zu erwerben.

Folgende Corona-Schutzmaßnahmen gelten in unseren Lehrgängen

Derzeit gilt bei einer Teilnahme an unseren Erste-Hilfe-Kursen die 3-G-Regel. Das bedeutet, dass Sie entweder geimpft, genesen oder getestet sein müssen, um an unseren Kursen teilnehmen zu können. Eine Teilnahme ist derzeit ohne Anmeldung, mit Erkältungssymptomen, bei Kontakt mit Erkrankten/Symptomen innerhalb von 14 Tagen vor der Schulung und ohne Schutzausrüstung nicht möglich.

mundschutz.jpg

Mundschutzpflicht

FFP2 Maske
haendewaschen.jpg

Hände waschen + Einmalhandtücher verwenden

haendedesinfizieren.jpg

Hände desinfizieren

abstand.jpg

Abstandsregeln beachten

einmalhandschuhe.jpg

Bei Übungen Einmal Schutzhandschuhe tragen

schutzbrille.jpg

Bei Übungen Schutzbrille tragen

anweisungen.jpg

Den Anweisungen des Ausbildungsleiters ist Folge zu leisten

sitzplatzzuweisung.jpg

Zugewiesene Sitzplätze einhalten

hygieneregeln.jpg

Strikt die Hygieneregeln beachten

eigene-schutzausruestung.jpg

Jeder Teilnehmer bringt seine eigene persönliche Schutzausrüstung mit

lueften.jpg

Regelmäßiges Lüften

ruecksicht.jpg

Rücksicht nehmen

keine-partneruebungen.jpg

Keine Partnerübungen

haendeschuetteln-verboten.jpg

Händeschütteln verboten

umarmen-verboten.jpg

Umarmen verboten

keine-personenuebungen.jpg

Keine Übungen an Personen

kein-mundzumund.jpg

Keine Mund-zu-Mund-Beatmung

kein-mundzunase.jpg

Keine Mund-zu-Nase-Beatmung

Modul 1 - Sicherheit und Erste Hilfe für Kinder als Angebot für Kitas, Kindergärten, Grundschulen

Sicherheit und Erste Hilfe für Kinder als Angebot für Kitas, Kindergärten, Grundschulen | Modul 1

Das Modul 1 - Sicherheit und Erste Hilfe für Kinder - bieten wir gerne bei uns oder auch in Ihrer Einrichtung als Inhouse-Kurs an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

  • Zielgruppe: Kinder zwischen dem 3. und 10. Lebensjahr
     
  • Fokus auf: den spielerischen Umgang mit Erster Hilfe und Notfällen
     
  • Dauer: 2-3 Unterrichtseinheiten
     
  • Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos.

Modul 2 - Vorbeugung und Reaktion in Notlagen

Vorbeugung und Reaktion in Notlagen | Modul 2

  • Zielgruppe: Jugendliche ab dem 10. Lebensjahr, junge Erwachsene, Ruheständler*innen
     
  • Fokus auf: praktischen Umgang mit Notlagen
     
  • Dauer: 1-2 Unterrichtseinheiten
     
  • Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos.
     

Anmeldung siehe: Termine & Anmeldung Modul 2

Modul 3 - Medizinische Erstversorgung

Medizinische Erstversorgung | Modul 3 

  • Zielgruppe: Jugendliche ab dem 10. Lebensjahr, junge Erwachsene, Ruheständler*innen
     
  • Fokus auf: Erste Hilfe in Notlagen, Alternativen zur gängigen Wundversorgung, Berücksichtigen einer möglichen Materialknappheit
     
  • Dauer: ca. 6 Unterrichtseinheiten
     
  • Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos.


Anmeldung siehe: Termine & Anmeldung Modul 3

Modul 4 - Betreuung von Hilfebedürftigen mit Pflegebedarf

Betreuung von Hilfebedürftigen mit Pflegebedarf | Modul 4

In diesem Modul wird der Schwerpunkt auf die pflegerische Unterstützung im persönlichen Umfeld gelegt. So sind z. B. das Erkennen von Hilfsbedürftigkeit und individuellem Unterstützungsbedarf sowie die passgenaue Unterstützung Lerninhalte Moduls.

  • Zielgruppe: Jugendliche, Spontanhelfer*innen, Betreuungshelfer*innen
     
  • Dauer: 6 Unterrichtseinheiten

Modul 5 - Bitte wenden Sie sich an Ihre örtlichen Feuerwehren

Modul 6 - Selbsthilfe für Pflegende

"Selbsthilfe für Pflegende" | Modul 6

In diesem Modul liegt der Schwerpunkt auf der nötigen Vorsorge, um im Falle einer außergewöhnlichen Notlage über einen geeigneten Zeitraum die Pflege leisten zu können, z. B. Bevorratung ausreichender Verbrauchsmaterialien für die Pflege

  • Zielgruppe: Pflegende Angehörige
     
  • Dauer: 6 Unterrichtseinheiten

Modul 7 - Förderung Selbstschutz in Unternehmen/Behörden/Institutionen

Förderung Selbstschutz in Unternehmen/Behörden/Institutionen | Modul 7

In diesem Modul sollen speziell Führungskräfte angesprochen werden. Diese dienen für Ihr Unternehmen als Multiplikator*innen und können aus den Inhalten die wirtschaftliche Bedeutung und einen Sicherheitspolitischen Kontext herstellen.

  • Zielgruppe: Führungskräfte
     
  • Dauer: 4 Unterrichtseinheiten

Modul 8 - Menschen mit Migrationshintergrund

Menschen mit Migrationshintergrund | Modul 8

Hier sollen speziell Menschen mit Migrationshintergrund angesprochen werden, die aufgrund von sprachlichen Barrieren oder kulturellen Unterschieden nicht mit den anderen Modulen erreicht werden.

  • Zielgruppe: Menschen mit Migrationshintergrund
     
  • Dauer: 4 Unterrichtseinheiten

Nutzen Sie das Kontaktformular, um Kurse für die oben stehenden Module bei uns anzufragen

Bitte die Pflichtfelder ausfüllen(*)

*
*
*
*
*
Ungültiger Sicherheitscode



Für weitere Informationen zur Erste Hilfe mit Selbstschutzinhalten nehmen Sie Kontakt mit uns auf: